english deutsch

Es beginnt mit mir – Menschen neugierig machen, größer zu werden

Persönliche Entwicklung als Basis für Konfliktfähigkeit im Führungsalltag


Jeder von Ihnen weiß aus eigener Erfahrung, wie schnelllebig unsere heutige Welt ist. Dass es nicht nur normal, sondern auch gewollt ist, regelmäßig neue Herausforderungen anzunehmen und zum Beispiel beruflich neue Positionen zu übernehmen. Veränderung ist Alltag geworden.

In einer Welt, in der fast alles möglich scheint, stehen sich zwei Situationen gegenüber: Die moderne berufliche Welt bietet uns heute eine unglaubliche Fülle an Anregungen und Chancen, Leistung zu zeigen, eigene Fähigkeiten auszuleben. Die Individualität kann umfassend zum Ausdruck gebracht werden. Gleichzeitig wird die Welt zunehmend komplexer und es bleibt weniger Zeit für Fragen wie „Wofür stehe ich“ oder „Was will ich wirklich?“. Zukünftiger Erfolg für den Einzelnen, Teams und Organisationen wird jedoch maßgeblich davon abhängen, wie leistungsorientierte Komponenten mit denen der Persönlichkeitsentwicklung in Einklang gebracht werden können.

In unserem stark vernetzten Umfeld wird es immer schwieriger, die Konsequenzen des eigenen Handelns einzuschätzen. Das kann fatal sein, denn jede Handlung, Entscheidung, jedes Wort hat Auswirkungen auf die Umwelt. Insbesondere gilt dies für den Umgang mit schwierigen Situationen, heiklen Gesprächen, Konflikten. 
Durch ausgeprägte Konfliktfähigkeit wird mittel- und langfristig sowohl die Unternehmens- als auch die persönliche Entwicklung angesprochen und nachhaltig beeinflusst. Durch den konstruktiven und klärenden Umgang mit schwierigen Situationen lernen wir etwas über uns selbst, unsere Reaktionsmuster und gleichzeitig unterstützen wir positiv die Prozesse im Unternehmen.

Jeder von uns ist eingebettet in verschiedene Organisationen und soziale Systeme. Daher bietet das Modell der Lernenden Organisation eine gute Struktur um darzustellen, wie Fähigkeiten weiter entwickelt werden können. Einer der zentralen Gedanken der Lernenden Organisation ist, dass die immer wieder erforderlichen Veränderungen nicht nur in der Organisation, sondern auch bei uns selbst vollzogen werden müssen. Es ist ein kontinuierlicher professioneller Lernprozess, der die Effizienz der Organisationen nachhaltig steigen lässt.
Wesentliche Merkmale der lernenden Organisation sind die fünf Disziplinen:

  1. Individuelle Reife: Die eigene Persönlichkeit als wichtigste Ressource

  2. Mentale Modelle: Es gibt mehr als nur die eine Wahrheit

  3. Gemeinsame Visionen: Wir gestalten die Zukunft

  4. Team-Lernen: Gemeinsam sind wir stärker
  5. 
Denken in Systemen: Vertrauen führt

Je nach Situation ist es sehr unterschiedlich, welche Bereiche in einem Unternehmen einen besonderen Fokus erfordern. In jedem Fall erfordert dabei die Entwicklung von Persönlichkeit als Basis für Konfliktfähigkeit für jeden von uns die Bereitschaft zum Lernen, ein Leben lang. Es liegt an uns, diese Chancen zu ergreifen, neugierig zu sein. Beginnen müssen wir bei uns selbst!

Neugierig geworden? Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Newsletter.